Same interests | Same destinations | Different impressions

PN Nevado Tres Cruces | Chile

Not all treasure is silver and gold, mate (Aug 2007)

Posted on | Februar 15, 2011 | 13 Comments

Bei Boon Lay Travel habe ich eines der letzten packages ergattert. Ungleich der Kinderüberraschung drehte es sich bei jenem nicht um Spiel, Spass und Spannung – zumindest nicht direkt – sondern um Hinfahrt, Unterkunft und Rückfahrt. Zur BambooAbwechslung war nicht etwa reisen, sondern wieder mal fahren angesagt. Fensterplatz. Parterre. Schöne zweistöckige klimatisierte Welt auf Rädern. Während es für die Fahrt Fahrscheine gab, erhielt ich für die Unterkunft vouchers. Gutscheine. Es dürfte, nein muss Anfang August gewesen sein. Ziel war Malakka. Antike Gewürzhochburg, moderne Stadt und Strasse zugleich. Im Folgenden beschränke ich mich jedoch auf… [pdf]

Cuba, tenemos un problema (Mayo 2010)

Posted on | August 6, 2010 | 8 Comments

Habana

Die Luft ist rein, das Ambiente trostlos. Kalte Betonwände schlucken den Rest des gedimmten Lichtes. Trainierte Vierbeiner beschnüffeln sorgfältig vorherbestimmte oder auch nur zufällig ausgewählte Gepäckstücke. Selbstverständlich wird der Inhalt verdächtig erscheinender Einzelstücke in einer separaten Kolonne handverlesen. Es funkeln auf beige-farbenen Uniformen klebende, goldene Streifen und Sternchen. Gewitzte Äuglein prüfen den gleich nach der Ankunft eingezogenen Pass wieder und wieder. Mit diesem etwas ungewohnten Prozedere geht… [pdf]

Tierra Colombiana (Apr 2010)

Posted on | April 25, 2010 | 1 Comment

Hola amigos! Da bin ich wieder. Also eigentlich war ich immer da, aber jetzt bin ich finalmente wieder visible. Noch nicht greif-, dafür on- oder auch offline lesbar. Ja, was hab ich so erlebt en las ultimas semanas? Créeme – muchisimo.An mein letztes Update und die Frage wer ist wir anknüpfend folgendes.

Ninos

Eine Gruppe von Studenten & Berufstätigen zwischen 18 und 38 Jahren aus der Schweiz, Chile, Brasilien, Argentinien, Kolumbien, Venezuela und Mexiko. Was vereint uns? Die Motivation den Armen dieser Welt zu dienen, der Wille mit Strassenkindern und Kindern aus zerrütteten Familienverhältnissen Zeit zu verbringen und das Interesse… [pdf]

Piratas del Caribe (Feb 2010)

Posted on | Februar 21, 2010 | 26 Comments

Cartagena Old Town

Aqui estoy. Dort ist hier und hier bin ich. Mit hier meine ich übrigens die auf Piraten eine selten gefundene Anziehungskraft darstellende und nach Kolonialstil errichtete Stadt Cartagena (de Indias). Obwohl satte 10 Grad nördlich vom Äquator gelegen fühlt und lebt es sich tatsächlich wie in der Karibik. Will heissen zwischen 6 und 8 Uhr – Morgens wie auch Abends – ist es angenehm kühl. Dazwischen im Gefolge der Feuchtigkeit como dentro de un horno. So als ob jeder Schluck Wasser den man trinkt gleich wieder in einen andern Aggregatzustand überginge, wenn… [pdf]

Emerald Hill – Die wohl schönste Strasse der Welt (Sep 2007)

Posted on | Januar 19, 2010 | 12 Comments

Für Chinatown habe ich mir einen Tag reserviert. Wie sich herausstellen sollte hätten auch zwei nicht gereicht. Schon fast unheimlich EmeraldHillRoadwie schnell die Zeit vergehen kann. Dieser Stadtteil ist definitiv in Bewegung. Sogar Kunst – und Kulturbanausen würden dem zustimmen. Warum? Im Gespräch mit einer Ladenbesitzerin liess ich mir schildern, dass die chinesischen Einwanderer im jungen Singapur sehr einfach hausten und lebten; es übrigens teilweise heute noch tun. Anno domini… [pdf]

Lion’s city (Aug 2007)

Posted on | Januar 19, 2010 | 23 Comments

Ahoi aus Hanoi, hallo vom Perlflussdelta oder howdy aus dem Downtown Singapore goldenen Dreieck. Klingt zwar alles plausibel, aber zutreffender ist wohl: Ni hao from Singapore. Ni hao ist Mandarin und bedeutet Guten Morgen. Neben Mandarin und Englisch bestehen für den fortgeschrittenen Zuhörer ferner gute Chancen in den Strassenschluchten Malaiisch und Tamil wahrzunehmen.  Es existieren bestimmt weitere Lingua-Derivate, welche ich… [pdf]

Copiapo (Feb 2006)

Posted on | Januar 17, 2010 | 11 Comments

Back in town oder besser back downtown. Nach einigen Tagen in der Wildnis, wirklich abgelegen von jeglicher Zivilisation, erfreuen wir uns seit gestern wieder ob einer warmen Mahlzeit und fliessendem Wasser. MaricungaWo war ich eigentlich stehengeblieben? Bei der weltgrössten oberirdischen Kupfermine? In Calama? Gar bei der Atacama-Wüste? No importa. Anknüpfen möchte ich bei Copiapo & Co. So legt nun eure warme Mahlzeit beiseite – sonst muss ich am Ende noch die nun kalt gewordene… [pdf]

Santiago de Chile (Jan 2006)

Posted on | Januar 17, 2010 | 12 Comments

SantiagoEs ist Zeit. Zeit für einen Reise- und Abenteuerbericht aus Santiago. Dies ist nicht etwa der kleine Bruder von Santiago de Compostela, sondern pulsierende Millionenmetropole und zugleich Hauptstadt von Chile. Wir schreiben den 12. Februar 2006. Südhalbkugel. Hochsommer. Ready, es kann losgehen, go. Die Stadt mit den Koordinaten 33° S und 70° W betrete ich… [pdf]

About

This travel journal is a compilation that provides you a great many, yet ever-growing collection of travelogues from all around the world. Enjoy.

Subscribe to our feed

Search

Meta

  • XHTML
  • CSS
  • Firefox
  • Thunderbird
  • Linux
  • Apache
  • Switzerland